Viertelfestival: Ist Kunst für die Fisch?

„Ist Kunst für die Fisch?“ – das fragt die Ausstellung „Für die Fisch“, die im Rahmen des Viertelfestivals Niederöserreich von 8. Juni bis 8. Juli 2018 im Landgasthof Haidl und im Flussbad Thaya im Waldviertel stattfindet. Die Gruppenausstellung umfasst Beiträge von sieben Künstler/innen aus dem Waldviertel, Burgenland, Kärnten und Serbien, die auf unterschiedliche Weise Fische zum Thema ihrer Kunst haben. Marc Bruckner, Paul Dangl, Gernot Fischer-Kondratovitch, Florian Lang, Jelena Micić, Angelika Starkl und Birgit Weinstabl zeigen Porzellanfische, Zeichnungen, Unterwasservideos, Fangnetze, eine Klanginstallation und ein schwimmendes Aquarium.

Kuratiert von Angelika Stark

Wo:
Im Flussbad Thaya und im Landgasthof Haidl in Thaya

Eröffnung: 8. Juni 2018, um 18 Uhr, im Landgasthof Haidl in Thaya
mit Musik von der Blasmusik Thaya, Marc Bruckner & Paul Dangl und Franz from Austria (Gernot Fischer-Kondratovitch)

Workshop „Kunst & Köder“:

Die KünstlerInnen und der Fischereiverband NÖ veranstalten am 4. Juli 2018, von 14 bis 18 Uhr, einen Kreativ-Workshop für Kinder. Ausgehend von einem Rundgang durch die Ausstellung „Für die Fisch“ werden den Kindern verschiedene künstlerische Techniken und Begriffe – Skulptur, LandArt, Zeichnung, Videokunst und Found Footage – sowie der Lebens- und Naturraum des Thaya-Flusses vorgestellt. Danach legen die Kinder selbst Hand an: Aus Gips werden Fische gegossen und aus Alltagsgegenständen bunte Fischköder gebastelt. Außerdem wird eine alte Technik des Fischernetz-Knüpfens präsentiert. Für Kinder von 8 bis 14 Jahren.

Eröffnung

8. Juni 2018, 18 Uhr


Ausstellungszeitraum

8. Juni bis 8. Juli 2018

Mit den KünstlerInnen:
Marc Bruckner, Paul Dangl, Gernot Fischer-Kondratovitch, Florian Lang, Jelena Micić, Angelika Starkl, Birgit Weinstabl

www.instagram.com/fuerdiefisch/

www.haid.at/fuerdiefisch

www.facebook.com/fuerdiefisch