Das war: Vesna und Jonathon Roberts

Vesna‘s Kreationen sind vom Jugendstil inspiriert und doch zeitlos. Sie beziehen sich auf ein Verständnis von Design und Mode, das nicht nach aktuellen Trends Ausschau hält, sondern klassische Werkstücke entstehen lässt, die auch Jahrzehnte später noch gerne angesehen und getragen werden. Über vierzig Jahre lang hat „Vesna Design“ Muster und Stoffe entworfen, die diesem Credo folgen. In einer großangelegten Ausstellung wird nun erstmals ein Überblick über das kreative Schaffen von „Vesna Design“ gegeben.

Gleichzeitig werden die großräumigen Wandbilder von Jonathon Roberts zu sehen sein. Roberts kommt aus der Schule des Phantastischen Realismus und hat mit seinen Motiven wesentlich zum internationalen Erfolg von Vesna Design beigetragen.

Eröffnung

17. Juni 2017, 19 Uhr

Ausstellungszeitraum

18. Juni bis 16. Juli 2017, Do – So 10 – 12 & 14 – 18 Uhr

 

Vesna (*1935, Wien) studierte Textildesign an der Universität für Angewandte Kunst und gründete 1970 „Vesna Design“ in Wien. Modeschauen in Mexiko, Japan, Italien; 30 Jahre Lehrtätigkeit für Handdruck und Ornamentik an der Universität für Bildende Kunst in Wien.

Jonathon Roberts (*1946, in England), Studium in der Klasse von Richard Matouschek (Phantastischer Realismus) in Hamburg, seit 1975 Zusammenarbeit mit „Vesna Design“.