Valeria Lehner

„Wie Kleidung eine Ausdrucksform unserer Identität ist, welchen Subkulturen wir uns zugehörig fühlen und wie wir dies der Außenwelt zeigen – das sind Themen, die mich interessieren.

Spannend ist die digitale Scheinwelt von sozialen Medien und wie wir uns auf Plattformen wie Instagram präsentieren. Das Bild, welches wir durch unsere Posts konstruieren, kann stark von der Realität abweichen. Diese Möglichkeiten auszubauen und damit gezielt zu arbeiten, finde ich interessant. Derzeit entsteht ein neuer Sektor in der Welt der Mode – „Digital Couture“. Damit ist Kleidung gemeint, die nur im digitalen Raum existiert. Es gibt Plattformen, auf denen man, wie in einem üblichen Online-Shop, digitale Kleidungsstücke kaufen kann. Diese passen sich dann automatisch der Körperform auf demjenigen Bild an, auf dem das Stück getragen werden soll. Da man sich in der virtuellen Welt nicht an die Regeln der physischen Welt halten muss, sehe ich darin eine weite Bandbreite an neuen Möglichkeiten Mode zu erschaffen.“ – Valeria Lehner

Eröffnung

9. Juli 2022, 19 Uhr

Ausstellungszeitraum

9. Juli bis 14. August 2022

 

Valeria Lehner

hat eine Ausbildung als Grafikerin an der Höheren Graphischen Lehranstalt in Wien abgeschlossen und studiert nun an der Kunstuniversität in Linz (Abteilung Fashion & Technology). Derzeit auf Auslandssemester in Jerusalem, Israel.Valeria ist ebenfalls als Freelance-Grafikdesignerin tätig im Bereich Corporate Design, Editorial Design und Illustration.

 

Instagram: @rias.magic.art