Magdalena Kreinecker

Feuerzeug, Apfelputzrest, ich kann mich kaum erinnern
Glaskugel. Kastanie, Lippenstift immer auf zu auf zu
Die Perle liegt zur Zeit aber auf einem Tisch neben einem schleichenden Tiger und einer Vase mit vielen Eingängen.
Auf Pirsch, seine Vorderpfote liegt ruhig auf der weißen Furnierplatte.
Tiger : Schleichend und super aggressiv

Verinnerlichung von Schutzmechanismen
Unbekümmertheit ohne richtig nachlässig zu sein – völliges Schützen vor Allem Alles soll versorgt sein

Sonst fall ich um.

Ich halte mich am Geländer in meinem Wohnhaus. Ziehe mich rauf in den dritten Stock. Der einfach geschmiedete Handlauf ist eingemauert und gibt nicht nach. Jedes Mal zähle ich die Stufen, immer vergess‘ ich wie viele es waren.
Werden, Wandlung und Vergehen

Eröffnung

29. September 2018, 19 Uhr

Ausstellungszeitraum

30. September bis 4. November 2018

 

Magdalena Kreinecker (*1993, Oberösterreich)
studierte Grafik und Druckgrafik an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, Gastsemester an der Hogeschool voor de Kunste, Niederlande, während des Studiums Kuratorin des Ausstellungsraums brick5 in Wien, Studienassistentin für Siebdruck an der Universität für Angewandte Kunst, Wien.