Jasmin Edelbrunner

„Meine künstlerische Praxis im Malen und Zeichnen untersucht die Beziehung zwischen Rhythmus, Wiederholung und emotionaler Verbundenheit. Auch das Spiel mit Zeit und Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit. Ich besitze eine große Faszination, verschiedene Dinge und Themen miteinander zu verbinden und zu verknüpfen.

Üblicherweise warte ich solange, bis sich in meinem Kopf eine Vorstellung oder Ahnung von der nächsten Arbeit zusammenbraut. So bastle ich im Gedächtnis an Grundstrukturen, füge etwas hinzu, nehme es an anderen Stellen weg. Dann wechsle ich zwischen „analogen“ und digitalen Skizzen hin und her, bis ich das Gefühl bekomme: „Ich halte es nicht mehr aus – ich muss jetzt malen!““                    Jasmin Edelbrunner

Eröffnung

14. März 2020, 19 Uhr

Ausstellungszeitraum

15. März bis 19. April 2020

 

Jasmin Edelbrunner (*1983 in Graz, lebt und arbeitet in Wien)

2016: Diplom an der Universität für angewandte Kunst Wien, Institut für bildende Kunst. Gruppen- und Einzelausstellungen in Wien, Berlin, Hangzhou, San Francisco und New York. Ballettanfängerin und gescheiterte Mimosenzüchterin.

jasminedelbrunner.com